Mein Portfolio

Ich baue ein Portfolio auf, auf das ich mich in allen Marktphasen verlassen kann. Deshalb besitze ich Aktien, Renten und Immobilien, aber auch Geld und Rohstoffe.

Momentan bestehen kleine Anteile meines Portfolios auch aus P2P-Krediten und Krypto-Währungen.

Aktuelles_Portfolio.png

Der große Immobilien-Anteil ist „historisch bedingt“. Ich habe schon als Jugendlicher Nebenjobs gehabt und immer viel gearbeitet und Geld auf Tagesgeldkonten angespart. Vor 2008 gab es aufs Tagesgeld bis zu 6 % Zinsen. Ich kaufte 2010 meine ersten (damals noch aktiven) Aktien- und Mischfonds. 2012 baute und vermietete ich meine erste Immobilie. 2014 baute ich weitere Immobilien, von denen ich einige verkaufte und eine weitere bis heute besitze und ebenfalls vermiete.

Seit Anfang 2017 spare und investiere ich mit definierten Zielen und investiere vorrangig in Aktien-ETFs. So nimmt der Immobilien-Anteil meines Portfolios langsam aber stetig ab, beträgt aktuell aber noch immer 60 %.

Entwicklung_meiner_Allokation.png

Meine ideale Asset-Allokation soll mich mein Leben lang begleiten. Bis ich sie erreicht habe, werden noch viele Jahre des Sparens, Investierens und Rebalancings vergehen.

 

 

Bildschirmfoto 2019-07-24 um 19.14.43.png

Irgendwann möchte ich von den Erträgen meines Portfolios leben (können). Dafür möchte ich jährlich nicht mehr als 3,5 % Vermögen entnehmen müssen. Mein Portfolio soll etwa 685.000 € groß werden, was monatlichen Erträgen von ca. 2.000 € entspricht.